Abgeschlossene Projekte

Kleine Schliere, Sanierungen im Kanal zwischen Kantonsstrassen- und Zentralbahnbrücke

Der Geschiebetriebkanal zwischen den Sammlern Chlewigen und Chilcherli wurde beim Hochwasser 2005 stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach den Sofortmassnahmen wurden im Herbst 2011 umfassende Sanierungsmassnahmen in Angriff genommen. >>mehr

Grosse Schliere – Sanierung Geretschwandsperren

Die Sanierung der aus dem Jahre 1947/48 stammenden Sperren im Gebiet Geretschwand war nach dem Unwetter 2005 unumgänglich. Aufwändiger als ursprünglich geplant gestaltete sich die Sanierung der Sperre 5. Ende 2009 konnten die letzten Arbeiten im Rahmen der Sanierung der Geretschwandsperren abgeschlossen werden. >>mehr

Sanierung Meisibach

Von Dezember 2007 bis Juni 2008 wurde der Meisibach in der Gemeinde Alpnach im Abschnitt Meisi bis Hostett saniert. Beim Meisibach handelt es sich um ein Nebengewässer der Kleinen Schliere. Die Kosten für diese Schutzmassnahmen belaufen sich auf 1,6 Millionen Franken. >>mehr

Integrales Sanierungskonzept Kleine Schliere – Sanierung Eichetschwand – Seewlibord

Ein Teil des integralen Sanierungskonzepts Kleine Schliere befasst sich mit der Sanierung und Wiederherstellung bestehender Schutzbauten. Unter diesem Aspekt wurde zwischen 2004 und 2007 ein Projekt zur Entwässerung der Eichetschwand ausgeführt. >>mehr

Informationen

Bau- und Raument- wicklungsdepartement

Flüelistrasse 3, 6061 Sarnen
Telefon 041 666 64 35, Telefax 041 660 71 91
›› E-Mail senden

Amt für Wald und Landschaft

Flüelistrasse 3, 6061 Sarnen
Telefon 041 666 63 22, Telefax 041 660 95 77
›› E-Mail senden

Kanton Obwalden

›› Mehr Informationen

Naturgefahren Obwalden

›› Mehr Informationen

Konzept: akomag AG - Host: InformatikLeistungsZentrum OW/NW - Umsetzung: mexan GmbH